Coverversionen von Ärzte-Songs
(inkl. Tribut-Alben)
(von einer Coverversion eines Liedes spricht man, wenn jemand einen älteren Song eines anderen Musikers oder einer Band unter seinem Namen spielt, wobei das Original in der Regel mehr oder weniger verändert ["neu interpretiert"] wird) 
Thumbnail + Link zum Vollbild der CD

Tankwart (ein Spaßprojekt der Band TANKARD):

Relevanter, gecoverter Ärzte-Song (vielen Dank an Florian Lohbrunner für den Hinweis!):


Thumbnail + Link zum Vollbild der CD"Die Hits der Ärzte (Neu-Aufnahmen)" (CD 1995)

"Gesungen von Dr. Med. Michael Grimm" & "Arr. & prod. von Detlef Quast und Thomas Waßkönig" stand auf der CD, die ich irgendwann einmal im "MediaMarkt" im Ärzte-Fach gefunden habe: Irgendjemand versucht da anscheinend, am Erfolg der Ärzte teilzuhaben. Meiner Meinung nach kann man sich diese CD schenken, lediglich die Coverversion von "Elke" hat mir beim Reinhören gefallen.

  1. Westerland
  2. Gehn wie ein Ägypter
  3. Schrei nach Liebe
  4. Friedenspanzer
  5. 2000 Mädchen
  6. Mach die Augen zu
  7. Bitte, bitte
  8. Elke
  9. Alleine in der Nacht
  10. Blumen
  11. Ohne Dich
  12. Quark
  13. Radio brennt
  14. Zu spät
  15. Blöde Kuh (kein Ärzte-Song!)
  16. Auf Wiederseh'n (kein Ärzte-Song!)

Die Gaier:

Relevante, gecoverte Ärzte-Songs (alle vom '95er Gaier-Album "Rrrrrevolutionär"):


Thumbnail + Link zum Vollbild der Kassette

"Ärzte Fans zerfetzen Punkrockperlen"(Fanclub-Tape 1996)

Eine Art kleines Tribut-Album von Fans für Fans: Mitglieder des Münsteraner Fanclubs (aus dem später die "Spackenfront" und danach "Der die ärzte Fanclub" wurde) haben sich hier mehr oder weniger geglückt an Songs der Ärzte versucht, was zu teilweise obskuren Ergebnissen geführt hat. Offensichtlich hatten aber alle Beteiligten großen Spaß an der Sache, genau das, worauf es schließlich ankam! Diese Kassette gab es nur beim Münsteraner Fanclub und dürfte inzwischen ausverkauft sein.
 
 
01. Nicole Achilles: Friedenspanzer (Keyboard-Hell-Version)
02. Silke, Katrin & Kristin: Mädchen
03. Die schwulen Hänse: Ich weiß nicht (ob es Liebe ist) (Techno-Mix)
04. Yvonne + Conny Leopold: Roter Minirock
05. Die Ärzte Revival Band: Teenager Liebe (PC 69-Version)
06. Grumpf (Nancy, Kinski + Limo): Fun-Medley (Nach dem 10. Bier gehe ich noch lange nicht nach Hause Versionen)
07. Red Namor: Käfer
08. Tanja + Meike: Einleitung / Hey huh (in Scheiben)
09. Die bösen Buben: Kopfüber in die Hölle (Total kaputtes Punkstudio Version)
10. MC Hotte feat. Bottle Biene: Zu spät (Bitterböse Happy Birthday für Markus Version)
11. Die Ärzte Revival Band: Grace Kelly (Gracia dreht sich im Grab um Version)
12. Issohkeh: Mr. Sexpistols (Original Lagerfeuercore Version)
13. Voll Normaal: Accapella Medley
14. Die Äxte: Ist das alles? (Im Namen des Terrors Version)
15. Die schwulen Hänse: Friedenspanzer (Techno-Mix)
16. Chris & Dave P.: Mach die Augen zu
17. Markus & die wahre Nena: Madonnas Dickdarm (Tief drinnen ist's kuschelig warm Version)
18. Animal & Lollula: Norderney (Forget about Westerland Version)
19. Die Freundinnen: Teenager Liebe
20. The Famous Weekend Chor: Grace Kelly (Ein Schlafsack ersetzt jede Basstrommel Version)
21. Marco Frank: Ich weiß nicht (ob es Liebe ist) (Bin Ärzte Fan und hab 'ne Gitarre Version)
22. Markus & die wahre Nena: Elke (Kuschelversion) 
23. Die Ärzte Revival Band: Und ich weine (Red Throat Version)


 
Thumbnail + Link zum Vollbild der MaxiCDTerrorgruppe:

Relevante, gecoverte Ärzte-Songs:


Fluchtweg:

Relevante, gecoverte Ärzte-Songs:


"GötterDÄmmerung" (offizielles Tribut-Album 1997)

Was als Fortsetzung zum "Ärzte-Fans zerfetzen Punkrockperlen"-Tape ursprünglich nur in kleiner Auflage ausschließlich für Fanclub-Mitglieder gedacht war, erreichte später als bundesweit vertriebene Doppel-CD ungeahnte Dimensionen, zumal sich die Liste der beteiligten Interpreten wirklich sehen lassen kann. Von diesem Album existiert eine auf 1000 Stück limitierte Edition, bei der auf dem Front-Cover zusätzlich die Unterschriften von BelaFarinRod aufgedruckt sind und auf der Rückseite die fortlaufende Nummer angegeben ist.
 
 
01. Joey de Maio (Manowar): Intro
(kein Ärzte-Cover, sondern lediglich eine kurze Ansprache)
02. Terrorgruppe: Mach die Augen zu
(war 1996 bereits auf der Splitsingle "Rockgiganten vs. Straßenköter" und 1997 auf dem TERRORGRUPPE-Album "Nonstopaggropop 1977-1997" erschienen)
03. Mr. Ed Jumps The Gun: Zu spät
04. The Butlers: Sweet Sweet Gwendoline
05. Die Fantastischen Vier: Madonnas Dickdarm
06. Sodom feat. Alex Kraft: Elke
07. Stimpy: Mysteryland
08. The Travelling Suurbiers: Wie ein Kind
09. Lemonbabies: Mit dem Schwert nach Polen, warum René?
10. WIZO: Anneliese Schmidt
(1998 auch auf dem WIZO-Album "Kraut & Rüben" erschienen)
11. Prollhead!: Radio brennt
12. Heinz Strunk: Mein Baby war beim Frisör
13. The Incredible Hagen feat. Anya: Für immer
14. Wiglaf Droste & Dziuks Küche: Quark
15. Fluchtweg: 30 Jahre Bauch
(war 1996 bereits auf dem FLUCHTWEG-Album "Le Figur" erschienen)
16. Church Of Confidence: Wie am ersten Tag
Produzent und Toningenieur dieses Tracks: Rod González !!!
17. La Cry: Alleine in der Nacht
18. Der wahre Heino: Teenager Liebe
19. Lucilectric: Der Allerschürfste
20. FC St. Pauli feat. Witte XP: (Von wegen) Westerland
21. Armageddon Dildos: Ich weiß nicht (ob es Liebe ist)
22. Die Kassierer: Du willst mich küssen (Spezialversion)
(1999 auch auf dem KASSIERER-Album "Musik für beide Ohren" erschienen)
23. Schweißer: Bitte, bitte
24. The Inchtabokatables feat. Marion Brasch: Meine Ex(plodierte Freundin)
(2000 auch auf dem THE INCHTABOKATABLES-Album "Best of - Nine Inch Years" erschienen")
25. Fury In The Slaughterhouse: Der lustige Astronaut
26. Fettes Brot: Was hat der Junge doch für Nerven
27. P.-Pack feat. CPS: Rod Loves You (Rod Is Dummin'-Mix)
28. MC Lüde & Frank Z.: No Future (ohne neue Haarfrisur)
(mitgesungen von Rod González, der bei dem Track auch als Produzent, Engineer und Instrumentalist tätig war)
29. Bronx Boys: Lieber Tee 
30. Chainsaw Hollies: Cry For Love
(2000 auch auf der CHAINSAW HOLLIES-Maxi "It's A Good Life" erschienen)
31. Mad Sin: Ärzte-Theme / El Cattivo
(1998 auch auf dem Sampler "Monsters of Hauptstadt" erschienen)
32. Pankow: Hurra
33. Pothead: Am Ende meines Körpers
34. Die kleine Tierschau: Schunder-Song 


Thumbnail + Link zum (kleinen) Vollbild der MaxiCD

FC St.Pauli feat. Witte XP:
"(Von wegen) Westerland" (Tribut-MaxiCD 1997)

Die erste Single-Auskopplung aus dem Tribut-Album "GötterDÄmmerung", limitiert auf 444 Stück und nur bei D.R.O. zu bekommen. Enthält drei verschiedene Coverversionen von "Westerland", wovon zwei NICHT  auf der "GötterDÄmmerung" erschienen sind.
 
01. FC St. Pauli feat. Witte XP: (Von wegen) Westerland
02. Witte XP: (Von wegen) Westerland (Demoversion)
03. Bruno Ferrari Quintett: Westerland


Thumbnail + Link zum (kleinen) Vollbild der MaxiCDArmageddon Dildos / Lemonbabies / Gigantor:
"Ich weiß nicht (ob es Liebe ist) / Mit dem Schwert nach Polen, warum René? / Madonnas Dickdarm"(Tribut-MaxiCD 1997)

Zweite, nur als limitierte Promo-CD erschienene Single-Auskopplung aus der "GötterDÄmmerung" inkl. tollem Bonus Track von Gigantor, der NICHT auf dem Tribut-Album war.
 
01. Armageddon Dildos: Ich weiß nicht (ob es Liebe ist) (Single Edit)
02. Lemonbabies: Mit dem Schwert nach Polen, warum René? (Single Edit)
03. Gigantor: Madonnas Dickdarm (inkl. "Ist das alles?")
(1998 auch auf dem GIGANTOR-Album "The 100! Club" erschienen)


Gigantor:

Relevanter, gecoverter Ärzte-Song:


WIZO:

Relevanter, gecoverter Ärzte-Song:


Der letzte Schrei:

Relevanter, gecoverter Ärzte-Song:


Die Kassierer:

Relevanter, gecoverter Ärzte-Song:


Blümchen:

Relevante, gecoverter Ärzte-Songs: