ÄLTERE ÄRZTE - NEWS
(Oktober '07 - Dezember '07)


31.12.2007:


30.12.2007:


27.12.2007:

Sorry, aber irgendwie bin ich in den letzten zwei Wochen einfach nicht dazu gekommen, mich um die DÄ-News zu kümmern...
Aber im nächsten Jahr wird ALLES anders, bestimmt !!!   ;-)

(vielen Dank an Claudia, Stefan, Sylvi, Christian, Carsten und Thomas für ihre Hinweise!)


24.12.2007:

Frohes Fest !!!

  • DÄ in den Charts
    • Nicht zu fassen: Das neue DÄ-Album "Jazz ist anders" belegt in Deutschland nach wie vor den ersten Platz und ist somit zumindest in dieser Hinsicht genauso erfolgreich wie das Album "13", das sich 1998 ebenfalls sechs Wochen an der Spitze halten konnte. In Österreich belegt "Jazz ist anders" zur Zeit Rang  3 und der Schweiz Position 21.
    • Während sich die aktuelle DÄ-Single "Junge" in Deutschland aus den Top100 verabschiedet hat, belegt sie in Österreich immerhin noch Rang 63.
    • Der "Bäst of"-Sampler der Ärzte scheint indessen weiterhin vom Erfolg des "Jazz ist anders"-Albums zu profitieren und belegt in dieser Woche immerhin Platz 69 der deutschen Hitparade. 

(vielen Dank an ANdi für seine Hinweise!)


12.12.2007:


08.12.2007:

(vielen Dank an Carsten für seinen Hinweis!)


 

  • DÄ in den Charts
    • Das ist ja mal ein schöner Stillstand: Das neue DÄ-Album "Jazz ist anders" konnte sich auch in der vierten Woche auf dem ersten Platz in Deutschland auf auf dem zweiten Rang in Österreich halten! Nur in der Schweiz fiel das Album weiter auf Position 15 zurück.
    • Während die aktuelle DÄ-Single "Junge" in Deutschland auf Platz 82 zurückgefallen ist, konnte sie sich in Österreich noch einmal auf Rang 50 verbessern.
    • Der "Bäst of"-Sampler der Ärzte scheint indessen weiterhin vom Erfolg des "Jazz ist anders"-Albums zu profitieren und belegt in dieser Woche immerhin Platz 66 der deutschen Hitparade.

(vielen Dank an ANdi für seine Hinweise!)


07.12.2007:

Liiiiiiiiiiiiiieeebe und größtenteils frierende Irre,

das Thema unseres heutigen Aufsatzes sind: Krokodile. Tragen wir also zunächst mal zusammen, was wir über diese pelzigen Nagetiere wissen: sie leben auf Bäumen, springen fröhlich von Ast zu Ast, wecken uns morgens mit lieblichem Gesang, dessen vielfältige Töne sie mittels ihres langen Rüssels erzeugen; die Weibchen tragen ihren Nachwuchs im Beutel umher; sie graben sich im Winter ein und greifen mit Vorliebe Taucher an. Immer wieder wird von Krokodilen berichtet, die nach langem Winterschlaf plötzlich erwachen, in Rudeln durch Korallenriffe treiben und selbst auf den höchsten Baumwipfeln noch ihre Nester und wie ist die Tour so bisher?

Wir haben ja Spass- auch wenn die Dimensionen mittlerweile durchaus beängstigend sind… (ich meine, mal ehrlich: ist es normal, daß eine Text-LaOla 45 Minuten dauert, bis sie einmal die Runde gemacht hat?) ..aber das hat ja auch sein Gutes: immerhin sind wir die öffentlich probendste Band der Welt. Ich sage nur: Wunschsongs… kann ja keiner ahnen, daß dort auch völlig unbekannte Lieder gewünscht werden, deren Arbeitstitel genausogut “Los, blamier dich!“ hätte lauten könnte bzw. wahrscheinlich sogar gelautet hat, in einem Parallel- Universum. (aus dem, zufälligerweise, übrigens auch obenstehende Informationen über Krokodile stammen… dubiose Wissensquellen, diese Parallel- Universen; gleichsam die Wikipedias unter den stellaren Gruppierungen.) Wo war ich stehengeblieben? Ach richtig, die Nester. Hier graben die Weibchen ihre Eier ein (pro Wurf bis zu 2000!), aus denen dann die jungen Krokodile schlüpfen. Diese machen eine spannende Metamorphose durch: in den ersten Monaten kriechen sie durchs Gemüse und fressen Löcher hinein, dann ziehen sie sich zurück in ihre Höhlen und werden ganz dolle bunt und können dann auch voll gut fliegen und so. Irre! Sie zu fangen ist allerdings nicht ganz ungefährlich: ihre Giftzähne können bis zu 30 ausgewachsene Pferde töten, und sie nehmen die Farbe und Textur des Untergrundes an, auf dem sie sich monatelang nicht bewegen. Apropos nicht bewegen: das ist ja auch so ein bißchen MEINE ganz persönliche Art der “Bühnenshow“- und das schon seit vielen Jahren. Der Grund dafür ist einfach: ich denke an die Zukunft! Wäre ich vor zehn Jahren rumgehüpft wie ein angeschossenes Reh, würden sich heute alle beschweren - “ach, der Fahrian ist auch voll alt geworden, der hat früher immer voll die Äkschn gemacht, jetzt steht er da wie angenagelt…“ – ha. Kann mir nicht passieren! Mich können sie ausgestopft auf die Bühne stellen, würdet ihr gar nicht merken. Der Beweis: ich BIN ausgestopft! (Komisch, also diese Kekse, die hier rumliegen… irgendwie ist mir so seltsam zumute… und daß die Tastatur so verschwimmt, ist das normal?) (Apropos verschwimmt: wenn sich ein Krokodil mal verschwimmt, was selten vorkommt, kann es sich an einem eingebauten Kompass orientieren. Oder es fragt andere Krokodile (Kaimane, Alligatoren) nach dem Weg (Strasse, Bushaltestelle.) Einmal am Ziel angekommen, schlingt es seine Beute am Stück herunter und pinkelt überall hin, um sein Revier zu verteidigen.

Frohe Nikoläuse!

Euer

fu(nheimlich, also diese Kekse…)

PS: ich freu mich schon auf die nächsten Konzerte! Ihr auch? Und danke für… ihr wisst schon.

PPS: Ich versuche tatsächlich, irgendwann alle Mails zu lesen und zu beantworten, aber erstmal muss ich die Krokodilplage hier in den Griff kriegen- habt Geduld!
06.12.2007, 17:43 |
fu (Deutschland)


06.12.2007:


03.12.2007:


28.11.2007:

(vielen Dank an Carl from Dall für seinen Hinweis!)
 


26.11.2007:


25.11.2007 - Teil II:


25.11.2007 - Teil I:

  • "Lied vom Scheitern" wird nächste Single
    Laut offizieller DÄ-Homepage werden wir es am 18. Januar mit Belas "Lied vom Scheitern" als nächste Single zu tun bekommen!

    Übrigens: Die Meldung der "QFilmproduktion", zur Zeit mit einem Videoclip zu "Tu das nicht" bechäftigt zu sein (siehe News vom 14.11.2007), ist mittlerweile wieder von deren Homepage verschwunden. Dieser Übersicht zufolge arbeitet diese Firma stattdessen an einem Clip zu "Zu Spät - a capella".
     
  • Weitere DÄ-Konzerte in Moskau (!), Berlin und in Konstanz
    Auf der offiziellen DÄ-Homepage sind drei weitere Konzerte bekannt gegeben worden. Sehr exotisch wirkt dabei der Termin in Moskau, der aus der Sicht derjenigen Hardcore-Fans, die bereits in Japan und Südamerika dabei waren, aber vermutlich lächerlich nah klingt...
    • 17.05.2008 - RU - MOSKAU, Apfelsinclub
    • 11.07.2008 - BERLIN, Kindl-Bühne Wuhlheide
    • 30.08.2008 - KONSTANZ, Bodenseestadion (als Headliner des Festivals "Rock am See")
       
  • DÄ in den Charts
    • Das neue DÄ-Album "Jazz ist anders" verkaufte sich auch in der zweiten Woche sehr erfolgreich und konnte deshalb den ersten Platz in Deutschland und den zweiten Rang in Österreich halten. Nur in der Schweiz fiel das Album auf Position 9 zurück.
    • Während die aktuelle DÄ-Single "Junge" in Deutschland weiter auf Platz 50 zurückgefallen ist, konnte sie sich in Österreich noch einmal auf Rang 30 verbessern. In der Schweiz sieht es hingegen nach einem baldigen Abschied aus der Album-Hitparade aus, da "Junge" dort nur noch Position 99 belegt..
    • Der "Bäst of"-Sampler der Ärzte scheint indes vom Erfolg des "Jazz ist anders"-Albums zu profitieren und konnte sich in dieser Woche noch einmal auf Platz 52 der deutschen Hitparade vorkämpfen. 

  (vielen Dank an ANdi für seine Hinweise!)






15.11.2007:

(vielen Dank an Sylvi für ihren Hinweis!)

 

  • DÄ in den Charts
    • Weil die aktuelle Maxi-CD der Ärzte vielerorts bereits seit über einer Woche komplett ausverkauft ist und von der Plattenfirma keine weiteren Exemplare mehr nachproduziert werden, hat der Charts-Erfolg von "Junge" leicht nachgelassen und beruht in dieser Woche wohl vor allem auf Downloads bei Musicload & Co.
      In Deutschland belegt "Junge" in dieser Woche jedenfalls Platz 14, in Österreich Rang 25 und in der Schweiz Position 51.
    • Das "Bäst of"-Album der Ärzte hat sich währenddessen in dieser Woche noch einmal auf Platz 76 der deutschen Hitparade steigern können. 
       


09.11.2007:

  • Heute DÄ-Tag auf MTV
    Anlässlich der Veröffentlichung des neuen Albums widmet MTV heute (und auch morgen und übermorgen) den Ärzten einen ganzen Haufen Sendungen, die ihr hier aufgelistet findet. Traditionell wird der größte Teil aus altbekannten Wiederholungen bestehen.  
    Viel interessanter scheinen da hingegen aktuelle Aufnahmen aus dem DÄ-Proberaum zu sein, die MTV offenbar heute irgendwann im Laufe des Tages auf der MTV OVERDRIVE-Seite ins Netz stellt.



04.11.2007:
  • Fanclub hat Sonderausgabe des Fanzines verschickt
    Pünktlich zur Veröffentlichung des neuen Albums wurden die Mitglieder des offiziellen DÄ-Fanclubs DÄOF an diesem Wochenende mit einer Sonderausgabe des Fanzines DIE PRAWDA überrascht. Und um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, enthielten die Briefumschläge außerdem auch noch fünf Promo-Aufkleber und ein kleines DÄ-Wendeposter!
    Inhaltlich besticht das insgesamt 44 Seiten dicke Heftchen insbesondere durch ein exklusiven Interview mit den Ärzten und Belas Kommentaren zu allen Songs des neuen Albums (den sog. "Liner Notes"). Daneben enthält das Fanzine aber leider auch nicht gerade wenig Füllmaterial. Den Vogel (analog zu Farins "Mail der Woche") schießt in dieser Hinsicht eindeutig ein Aufsatz über gesunde Tour-Ernährung ab, der so dermaßen *hüstel* vernünftig daher kommt, dass man sich beim Lesen verwundert fragt, was so etwas eigentlich in einem DÄ-Fanzine zu suchen hat. Puuuh...!

  • Presseschau
  • DÄ in den Charts
    • Während "Junge" in den deutschen Single-Charts auf Platz 5 und in der Schweiz auf Position 34 zurückgefallen ist, hat sich diese Veröffentlichung in Österreich noch einmal auf Position 16 steigern können.
    • Gleichzeitig belegt das "Bäst of"-Album der Ärzte in dieser Woche Platz 85 der deutschen Album-Hitparade.



02.11.2007:





29.10.2007:
  • Neuer Gästebuch-Eintrag von Farin
    Farin hat heute folgende Ergüsse im Gästebuch seiner offiziellen Homepage hinterlassen:
     

    (Ein Rednerpult, schwach beleuchtet, in einem kleinen, bestuhlten Saal. Leise Gespräche, ab und zu ertönt ein helles Lachen; im Schutz des Halbdunkels schleicht eine seltsam schratige Gestalt ans Mikrophon.)

    (leise:) ….test,….test…

    ähemm… *räusper*

    (Im Raum kehrt Ruhe ein. Der Redner, der entfernt an einen zombiesägenden Wortsucher erinnert – nur älter irgendwie-, ordnet seine Unterlagen, bohrt nervös in der Nase und beginnt schließlich, mit unsicherer Stimme zu sprechen)


    Liiiiiiiiiiieeebe Irre!

    Wir sind heute hier versammelt… aber was heißt das eigentlich: “versammelt“? Wann ist dieses: “heute“? – und, nicht zuletzt: wer sind denn “wir“?!

    (Ungeduldiges Füssescharren im Saal, es wird nervös auf die Uhr geschaut; mit so einem langweiligen Vortrag hat heute keiner gerechnet. Es hieß doch, es wäre ein unterhaltsamer Redner geladen worden; und nun stand offenbar ein Dilettant am Pult. Doch plötzlich:)

    *rotes Diskolicht*

    (der Redner setzt erneut an, mit erstaunlich kräftiger Stimme diesmal:)

    Ha!

    -um es in den Worten des unvergesslichen Bruce Lee zu sagen... Selten wurden so große Gefühle derart präzise auf den Punkt gebracht- und Präzision ist, machen wir uns nichts vor, das glatte Gegenteil von diesem sinnlos vor-sich-hin-mäandernden Satz, dessen Anfang schon jetzt im Nebel des Nichterinnerns verschwimmt; nur noch schemenhaft tauchen die Umrisse seltsam vertrauter Silben auf, deren Sinn mir aber nicht und wieder nicht einfallen will…

    …älterwerden ist schon ne spannende Sache. (wosolldasallesendenichweißnichtichweißnichtaberichmachemirlangsamsorgenjaja)

    …und wo wir gerade vom Älterwerden sprechen: (was heißt hier “wir“, Kollege? -Na, wir halt: du und ich! –Ach, und ich dachte immer, wir wären ein und dieselbe Person?! – Nun, da haben wir uns wohl geirrt. Tja. Aber könnte es sein, dass wir abschweifen? – Ach, jetzt plötzlich schweifen “wir“ ab, nicht nur der feine Herr?! Ist ja interesSCHNAUZE!) danke für die vielen lieben Geburtstagswünsche- ein ganzes Gästebuch voll L & V… ich bin gerührt. Alter Schwede, plötztlich steh ich das und bin vierundvierzig--- das ist doch erschreckend. Wenn das so weitergeht, werd ich ja irgendwann mal ZWEIHUNDERT!?! (Ich mein, wozu gibt’s Cyrogenics?)

    - aber Schluss mit den Sentimentalitäten, schließlich gibt es diese Woche einiges zu feiern:
    -ich werde 44 und zwei Tage,
    -ich werde 44 und drei Tage,
    -ich werde 44 und… ok, das sollte reichen,
    -wir dürfen endlich wieder Interviews geben (dies ständige Verreisen ist doch langweilig auf Dauer)
    -Jazz ist anders kommt raus (Yes!),
    -wir werden ein letztes Mal für ein paar Tage proben, bevor wir uns die Gehirne rausnehmen lassen, um auf Tour zu gehen…

    (Gejubel im Saal, Zwischenrufe: “Hört, Hört!!“, “Hurra!“ und “Freiibieer!“)

    …üüüüübrigens wird - wie angekündigt - ab sofort für ein paar Wochen meine eMail- Adresse freigeschaltet (siehe unten); –was natürlich bedeutet, dass die MAIL DER WOCHE demnächst fröhliche und amüsante Wiederauferstehung feiern wird. (Du ich find dis voll fies von dir, dass du die Leute so blossstellst. Ey dis sind deine Fans, ja? Ich kann dadrüber echt nich lachen, sorry.) Ich schon, und deshalb freu ich mich schon jetzt auf die nächste Runde!

    Schreibt mir, wie euch das Fuch gefällt (Du dis is mir zu teuer. Stell dis doch mal zum daunlohd auf deine Webseite, oder sind dir deine Fans echt so egal? Krass. Früher warst du jünger!), wie ihr Jazz ist anders findet (Du ich finds super! Steht ja schon seit zwei Jahren im Netz haha!), welches euer Lieblingskonzert war (Du sorry, ich steh jetzt mehr auf Die PampelMusen, die sind live noch viel leiser als ihr!); schreibt mir aber auch gerne, wenn ihr was zu meckern habt (Strg+ entf).

    Apropos: wer freut sich auf die Konzerte? (Ich meine: außer mir. Und Krümel, dem es im Case langsam langweilig wurde…)(Ganz schön viele Klammern hier schon wieder, finden Sie nicht?) (- Wer, ich? Nein. Ich find das, ehrlich gesagt, ganz normal) Touren im Herbst ist ja sowieso ne feine Sache: es wird eigentlich gar nicht mehr hell tagsüber, dafür ist es nachts genauso kalt wie draussen und man hat eh nie genügend Schals um, Mützen auf und lange, kratzende Wollunterhosen unter- ich sach nur: “Husten, wir haben ein Problem…!“

    …hab ich wirklich grade “lange, kratzende Wollunterhosen“ geschrieben? Ich meinte natürlich: enganliegende, aus Produkten der Weltraumforschung gestanzte Thermo- Superheldenunterwäsche mit eingebauter Wadenmassage undKOMM ZUR SACHE, KEULINSKI wer keine hat, ist selber schuld bzw. muss halt frieren-

    -egal, es wird trotzdem herrlich: 20:00- Vorhang fällt- Playback ab; 21:15- die letzte Zugabe; 21:20- mit der Limousine ins Hotel… oh, hab ich euch schon gesagt, dass wir diesmal konsequent einen auf “Berühmte Amerikanische Rockband“ machen? Das wird ein Spass! Und in ein paar Tagen geht’s – endlich - lohoooos!!

    Aber bis dahin heißt es wieder einmal:


    Liebe und Frieden (und ich mein, jetzt mal ehrlich: was wäre so verkehrt daran?!)

    Euer

    fu(gelkisch)



    P.S.: Haikus, Haikus, ein wahres Feuerwerk an Haikus wird hier abgefackelt- schön! Aber was ist denn mit Limericks? Oder wenigstens Anapästen, hmm?? Verehrte Wahnsinnige: ÜBERNEHMEN SIE!!!


    P.P.S.: der Saal leert sich, das Raumpflegepersonal beginnt mit den üblichen Fege- Arbeiten; hier und da wurde offenbar ein Kleidungsstück vergessen, was nun von ehrlichen Findern an der Garderobe abgegeben wird; einzelne Gesprächsfetzen schweben durch den Raum (“…war doch ganz nett, besonders das mit den nackten Männern…“) (“…wiisi hit ir dinn girnichts ibir ZIMBIIS irzihlt?“- “Wuß uch duch nucht…“)- niemand bemerkt den Schatten, der schwer und schwarz über der Schwingtür schwebt und schwäbische Schwüre des Schweigens schwört…
    28.10.2007, 20:52 | fu (hasta la Nachtisch Reis, baby...)

(vielen Dank an Sylvi für ihren Hinweis!)

 

(vielen, vielen Dank an ANdi fürs Einscannen!)

 

  • DÄ in den Charts
    • "Junge" ist in Deutschland von der 1 auf die Position 3 zurückgefallen.
      In Österreich belegt die neue DÄ-Single hingegen Rang 18 und in der Schweiz Platz 29.
    • Das "Bäst of"-Album der Ärzte befindet sich währenddessen in dieser Woche unverändert auf Rang 82 der deutschen Hitparade. 



26.10.2007:



21.10.2007:

  • Kleine Presseschau
    • WESTFÄLISCHE RUNDSCHAU (20.10.2007): "Ja, ja, die Jahre"
    • MUSIKEXPRESS (11/2007): Sehr interessantes Interview mit DÄ (Teil 1, Teil 2, Teil 3)
    • VISIONS (11/2007): 16seitiges Special über DÄ

(vielen Dank an den unbekannten Einscanner des Interviews!)

  • DÄ in den Charts
    • Wie bereits in den letzten News vermeldet, hat "Junge" auf Anhieb Platz 1 der deutschen Charts erreicht. In Österreich ist die neue DÄ-Single auf Rang 7 und in der Schweiz auf Position 23 gelandet.
    • Das "Bäst of"-Album der Ärzte befindet sich währenddessen in dieser Woche auf Rang 82 der deutschen Hitparade. 

       

18.10.2007:

  • "Junge" auf Platz 1 der deutschen Single-Charts
    Die neue Single der Ärzte hat auf Anhieb die Spitze der deutschen Hitparade geentert!
    In Österreich belegt "Junge" hingegen in der ersten Woche Position 7 und in der Schweiz Rang 23.
     

15.10.2007:

  • DÄ auch 2008 wieder auf Tournee

    Heute sind endlich die Daten für die 2008'er Tournee offiziell bekannt gegeben worden! Demnach werden DÄ im nächsten Jahr unter dem Motto "Jazzfäst" unterwegs sein und in folgenden Städten spielen:

    • Mi, 21.05.2008: OLDENBURG / Weser-Ems-Halle
    • Fr, 23.05.2008: KARLSRUHE / Europahalle
    • Sa, 24.05.2008: SCHWÄBISCH GMÜND / Open Air
    • So, 25.05.2008: KREFELD / KönigPalast
    • Di, 27.05.2008: MÜNSTER / Halle Münsterland
    • Mi, 28.05.2008: COTTBUS / Messehalle
    • Mi, 04.06.2008: ROSTOCK / Stadthalle
    • Do, 05.06.2008: HANNOVER / TUI Arena
    • Fr, 06.06.2008: KIEL / Ostseehalle
    • So, 08.06.2008: BIELEFELD / Seidenstickerhalle
    • Mo, 09.06.2008: SAARBRÜCKEN / Saarlandhalle
    • Di, 10.06.2008: L - ESCH-ALZETTE / Rockhal
    • Mi, 18.06.2008: A - DORNBIRN / Messestadion
    • Do, 19.06.2008: BAMBERG / Jako Arena
    • Sa, 21.06.2008: FERROPOLIS / Open Air
    • So, 22.06.2008: WÜRZBURG / S.Oliver Arena
    • Di, 24.06.2008: INGOLSTADT / Saturn Arena
    • Fr, 27.06.2008: BRAUNSCHWEIG / Volkswagen Halle
    • Sa, 28.06.2008: BREMERHAFEN / Open Air
    • Di, 01.07.2008: RÜGEN / Rugard Bühne Bergen
    • Fr, 04.07.2008: DRESDEN / Elbufer
    • So, 06.07.2008: PASSAU / Dreiländerhalle
    • Di, 08.07.2008: AUGSBURG / Schwabenhalle
    • Mi, 09.07.2008: NÜRNBERG / Arena Nürnberger Versicherung
       

    Tickets für diese Konzerte bekommt ihr z.B. bei Eventim oder im DÄ-Ticket-Shop.


Außerdem ist heute der Auftritt der Ärzte beim "Hessentag 2008" bestätigt worden:

    • So, 15.06.2008: HOMBERG (EFZE) / Hessentagsarena 

Karten für diese Veranstaltung können ab sofort telefonisch unter 05681 / 93 668 - 100 oder im
Hessentag 2008 Online Shop bestellt werden.


    (vielen Dank an schpocky für den entsprechenden Hinweis im DÄ-Forum!)


13.10.2007:

  • DÄ am 15. Juni beim Hessentag in Homberg (Efze) ?!!!
    Zumindest für einige Stunden befand sich am Donnerstag und Freitag die nachfolgende Ankündigung auf der
    Homepage des Hessentags 2008:
      • Vorverkauf für Die Ärzte
        Die beste Band der Welt wird auf dem Hessentag 2008 die Hessentagsarena zum Kochen bringen! Der Vorverkauf für Die Ärzte beginnt am 15. Oktober 2007.

        Tickets können dann in unserem Online-Shop oder telefonisch unter (05681) 93668-100 bestellt werden.

Die "NordhessenNews" (vom 12.11.2007) erläutern uns, warum der Termin wieder von der Webseite entfernt worden ist:

Wirrwarr im Hessentagsbüro

Homberg.
Die Freude war groß: „Die Ärzte“ kommen zum Hessentag. Leider währte die Freude nur bis heute Mittag! Denn dann kamen kurz nacheinander zwei weitere Meldungen zur Ankündigung hinzu. In der ersten Meldung hieß es: „Wir weisen dringend daraufhin, dass für die Veröffentlichung der Newsletter-Mitteilung "Die Ärzte kommen" eine Sperrfrist besteht: Veröffentlicht werden darf diese Nachricht erst am Montag, 15. Oktober, ab 10 Uhr.“
Da war es natürlich schon zu spät und Tageszeitungen Land auf (da gibt es ja nicht viele) und Land ab hatten die Mitteilungen schon gedruckt oder in ihren Internetportalen veröffentlicht.

Dem aber nicht genug. Bereits gestern Abend war die Mitteilung, dass „Die Ärzte“ kommen, bereits auf hessentag2008.de veröffentlicht. Also hat man sich an die Sperrfrist, die man im Nachhinein von der Presse verlangt, selber nicht gehalten.
 
Wenige Minuten später traf dann folgende Meldung bei uns ein: „Konzert der Ärzte in Homberg noch nicht bestätigt. Die Ankündigung über den Auftritt der Ärzte in Homberg zum Hessentag erfolgte voreilig. Soeben erhielten wir die Nachricht, dass das Konzert noch nicht bestätigt ist. Ihr Hessentagsteam“

        Unsere Meinung:
        Nordhessennews hält sich selbstverständlich an den Pressecodex. Sperrfristen haben wir in der Vergangenheit nicht verletzt und werden es auch zukünftig mit Sicherheit unterlassen, Meldungen die mit einem solchen „Sperrvermerk“ versehen sind zu veröffentlichen. Wir werden aber Meldungen, die bisher von mehr als 900 Menschen gelesen wurden, nicht nachträglich aus unserem Internetportal entfernen. Einen Hinweis auf das Wirrwarr im Hessentagbüro haben wir allerdings der „alten“ Meldung angefügt!

(vielen Dank an Gwendoline2000 für seine [!] Hinweise im DÄ-Forum!)



06.10.2007:

  • Radio-Tipps

    • Sonntag, 07.10.2007, 15-18 Uhr im hr3: "hr3 soundcheck" 
      Es ist vielleicht die erfolgreichste Compilation-Serie: Der "Kuschelrock". Jetzt steht Folge 21 in den Startlöchern und passend dazu wird im "hr3 soundcheck" ordentlich gekuschelt. Und wer danach noch weiter kuscheln möchte, der oder die kann bei uns ein Exemplar der 21. Folge des "Kuschelrock" gewinnen. Ansonsten in der Sendung: Maria Mena war diese Woche in Frankfurt und sie wird uns im "hr3 soundcheck" erzählen, wie schwierig es ist, bei ihrer Schuhgröße in Norwegen Schuhe zu kaufen. Und wir werfen einen Blick auf das nächste "Album der Woche", das von Melissa Etheridge kommen wird, bevor wir uns von echten Japanern erzählen lassen, wer besser auf japanisch singen kann: "Wir sind Helden" oder Farin Urlaub. Das Ergebnis dieser Befragung können Sie dann am Samstag zwischen 15 und 18 Uhr im "hr3 soundcheck" hören. 

    • Sonntag, 07.10.2007, 22-23 Uhr im hr3: "hr3 rebell: Bücher hören"
      "An meinem achten Tag in Mumbai wurde ich nervös", mit diesen Worten beginnt das Buch "Indien und Bhutan - unterwegs 1", ein Reisebericht und Fotobildband von Farin Urlaub. Der Sänger und Gitarrist der Ärzte machte seinem Künstlernamen mal wieder alle Ehre und reiste mit seiner Kamera sechs Monate lang durch Indien und Bhutan. Zurück kam er mit einer Unzahl von Fotos, von denen die besten am 1. Oktober in einem opulenten Bildband, angereichert mit Anmerkungen, Erläuterungen und Anekdoten veröffentlicht wurden. 
       

(Quelle: hr3 Newsletter vom 05.10.2007. Vielen Dank an Sylvi füt ihren Hinweis!)




03.10.2007:

  • Weitere DÄ-Konzerte im Frühjahr 2008
    Da der Vorverkauf für die "Es wird eng"-Tournee wohl ziemlich gut läuft, haben DÄ heute per Newsletter bekannt gegeben, dass im Frühjahr weitere Konzerte folgen werden:
     
      • DIE ÄRZTE: SCHWARZHÄNDLER SIND SCHWEINE!


        Deshalb wieder auf Tour: im Frühjahr 2008!

        Vorverkaufsstart noch im Oktober.


        Mehr Infos zu gegebener Zeit auf



        (Und noch früher auf http://www.daeof.de - für FC-

        Mitglieder, versteht sich;-)

  • Zwei Interviews mit Farin
    • (vielen Dank an Sylvi & ANdi für ihre Scans !!!)


  • Neuer Gästebucheintrag von Farin
    Im
    Gästebuch seiner offiziellen Homepage hat Farin am letzten Freitag folgenden Eintrag hinterlassen:
     
      • Liebe Irre!


        Nu isses da, sitzt neben mir und wird ganz rot von den vielen Komplimenten

        hier im GB: das FUch. Ich freu mich auch, muss schon wieder los und werde

        Anfang November die Schleusen meines Mail- Postfaches öffnen; bis dahin

        wünsche ich einen goldigen Herbst, gute Musik, angenehme Lektüre und

        natürlich:


        Liebe und Frieden.


        Euer

        28.09.2007, 20:03 | fu(nbekannt verzogen) (R! O! C! K!)

    (vielen Dank an Sylvi für ihren Hinweis!)

  • Trailer zu Rods Kurzfilm-DVD online
    Ebenfalls seit Freitag ist ein kleines
    Filmchen im Netz, mit dem Rod seine DVD "The Trash Trilogy" bewirbt, die ja am 22.10. andlich in die Läden kommt.
    (abermals schönen Dank an Sylvi für ihren Hinweis!)


  • Auflistung der aktuellen Veröffentlichungen
    Da es jünst und in naher Zukunft doch eine ganze Menge relevanter Veröffentlichungen gab und geben wird, dürfte es sinnvoll sein, diese an dieser Stelle doch mal aufzulisten:
    • 02.11.2007: DIE ÄRZTE - "Jazz ist anders" (Album)
    • 22.10.2007: ROD GONZÁLEZ - "The Trash Trilogy" (DVD mit mehreren Kurzfilmen)
    • 05.10.2007: DIE ÄRZTE - "Junge" (Single)
    • 01.10.2007: FARIN URLAUB UNTERWEGS - "Indien & Buthan" (Bildband)
    • 21.09.2007: Diverse Künstler - "Poptastic Conversations" (Sampler mit DÄ mit einer japanischen Version von "Rettet die Wale")
    • 07.09.2007: PANDA - "Tretmine" (Album, bei dem die Musik zum größten Teil von Rod und Lucy van Org komponiert wurde)
    • 17.08.2007: BELA B. - "Gitarre runter" (Single)
    • 16.07.2007: BELA B. FELSENHEIMER LIEST - "Careless Love" (2. Teil der Elvis-Biografie als Hörbuch auf CD)
       

    Übrigens: Wer dem Webmaster dieser DÄ-Fanpage endlich mal ein klitzekleines Stückchen Tribut zollen möchte, darf seine nächste Bestellung bei AMAZON gerne über diesen Link hier tätigen:  Konzertbier für Marki   Prost & danke!  ;-)


Zurück zur Anfangsseite

MG.Rickers, 24.02.08