BerlinOnline: HOMEPAGE
archiv



BERLINER ZEITUNG

BERLINER KURIER

HANDELSREGISTER

FORSCHUNG

TITELFOTOS

BERLIN FOTOS




Datum: 08.09.1998,
Ressort: Szene
Autor:

(nicht benannt)

Drei Stunden zwischen Witz und Hits - die Ärzte

Die Pogo-Genossen am Stand der APPD, der Anarchistischen Pogo-Partei Deutschlands (Bela B. ist Mitglied), konnten zufrieden sein.
An zwei Tagen hüpften fast 30 000 Fans durch die Wuhlheide - nonstop im Pogo-Takt.
Bela B., Farin Urlaub und Rod Gonzalez feierten eine riesige Party, denn das sind sie, die Konzerte der "Ärzte auuus Berlin".
Und diesmal war nicht nur die Musik, sondern auch der Sound top.
Fast drei Stunden spielten die Ärzte Hits (von "Radio brennt" bis "Männer sind Schweine") und redeten wie gewohnt wirr-vorpubertäres Zeug (Lieblingsthema: F***en). Die Fans wollen es ja so: "Wer ist dafür, daß wir solange labbern, bis ihr einschlaft?", fragte Farin - und alle jubelten. fan




Anzeige




Ein Service von Berliner Zeitung, TIP BerlinMagazin, Berliner Kurier und Berliner Abendblatt
© G+J BerlinOnline GmbH, 09.09.1998