Hallo Ärzte-Fans !
 
Ich möchte hier & jetzt mal die Gelegfenheit nutzen, euch meine ganz persönlich "Weihnachtsgeschichte" zu erzählen .
 
Es war einmal....
 
...ein Berliner (aus Berlin !) , der mit seiner Freundin (aus Wien !) ganz spontan das Ärzte-Konzert am Vorweihnachtlichen Abend besuchen wollte .
Nur hatte dieser Junge leider keine Karten, um sein Vorhaben mit dem gewünschten Erfolg zu krönen...
 - Da hat er ja mal richtich schön Pech gehabt, werdet Ihr euch jetzt vor die Stirn klopfend sagen -
..Aber weit gefehlt !!!
 
Als Verfechter der Auto-Suggestion & mit dem festen Glauben an die Spass-Gesellschaft in unserer Welt, nahm Ich meinen Weg nach Wien in Angriff.
Bevorzugter weise im Firmen-Wagen ( was den Kosten-Faktor ja schon mal benutzerfreundlich verringert !!!) , mit dem Ich nun also am 23.12. gegen 14:00 Uhr in München aufbrach ( mein derzeitiger Wohnort - aber nicht gewollt ! EHRLICH !!! ) , meine Freundin im Gepäck & mein Ziel vor Augen !
Kurz vor knapp in Wien angekommen, steuerten wir auch direkt die Stadthalle in Wien an.
 
 Äh, moment ? Stadthalle ? Keine Teenie-Fans ?
Scheisse, Ick bin hier falsch - das Konzert findet doch im Gasometer statt .
 
Also nichts wie ab... -  Wieder rein ins Auto, durch die Stadt geknallt, das Auto 3 Ecken weiter abgestellt & mit der Subway zum Gasometer .
 
Dann der erste Schock :
Noch nicht einmal aus dem Untergrund-Wurm entstiegen, bettelten mich schon die ersten Ärzte-Jünger nach eventuell abzutretenden Karten für den kommenden Party-Spass an .
"Äh, Ich ? Karten ? Ja klar - nehm Ich gern !!! Äh, wie bitte ? Du suchst welche ? Ich doch auch ! "
 
Mir egal - rein ins Gasometer, vorbei an etlichen Aushängen, wie :" Suche Karten - biete mich !" oder :"Tue alles - Hauptsache Konzert !!!"
Ick geb´s ja zu - ähnliche Gedanken trug auch Ich in mir..
 
Aber all das konnte mich nicht von meinem Plan abbringen !
Ick war mir nicht mal unsicher, als Ick die Heerscharen von Fans vor dem Eingang des Gasometers sah, die sich schon lustig tummelten.
 
Da hatte meine Süße eine zündende Idee ! "Es gibt noch einen 2.ten Eingang , an dem sich auch die Abendkasse befindet !"
Ja was stehen wir denn dann noch hier ? Raus zum Hintereingang .
 
Und jetzt ging Ich angesichts meines festen Willens ersteinmal in die Offensive :
 - mitten zwischen die Menge & einfach mal bis zur Security vorarbeiten. Vielleicht bemerken die in dem Gewühl ja gar nicht, dass wir gar keine Karten haben ?
 - Oder vielleicht haben Sie Mitleid mit uns ?
 - Oder Weihnachtliche Grossherzigkeits-Anfälle & lassen uns einfach so rein ?
 
Merke: Security´s verschenken nichts & sind erbarmungslos !!! - Bedingungslos ! Ganz sicher, glaubt mir !!
 
Wir wurden also rüde abgewiesen & mein Schatz wollte schon aufgeben - aber nicht mit mir ( sieht doch alles noch ganz rosig aus, dachte Ick !!!)
 
Stelle mich also in die Reihe verzweifelter an der Abendkasse, wo mir gleich mehrfach mit Brief & Siegel bescheinigt wird, dass es gar keine Abendkasse gab/gibt/geben wird !!! Rein reservierte Karten wären dort abzuholen !
Aber ganz klar, der alte "Ich steh auf der Liste, irgendwo,.... -bestimmt.... - muss da Irgendwo stehen,... _ Räusper"-Trick zog aber auch nicht ! Shit happens dachte Ich mir nun erstmals.
Könnte also doch schwieriger werden als geplant !!
 
Und dann kam das schier Unfassbare Quäntchen Glück, an das Ick von Anfang an geglaubt hatte ins Spiel :
 
Ein mir unbekannter trat an mich heran & bot mir einfach mal so 2 Karten an ! Einfach mal so ...
Total geil !!!! Ick war total baff ! Und meine Freundin flippte völlig aus - Sie konnte nicht glauben, was Sie da mit eigenen Augen miterlebte .
Da schenkt uns jemand zwei Karten, nachdem alles so ausichtslos gewesen war .
 
Es war das beste Konzert, das Ick in letzter Zeit besucht hatte....
Vielen dank an den unbekannten Spender !!! wenn er diese Zeilen liest - Du bist mein bestres Weihnachtsgeschenk , meines Lebens gewesen ! DANKE !!!
 
 
Liebe Grüße an alle da draussen & ein gesundes neues Jahr !!!

(von Burkhard Zacher)