(Abschrift eines von VIVA am 03.11.99 in der Sendung "World of Bits" gesendeten Interviews mit den Ärzte über das neue Live-Album; freundlciherweise von Covarubias abgetippt)


FARIN: „Hallo!!!“

BELA: „Hallo, wir sind die Ärzte aus Berlin...“

FARIN und ROD gleichzeitig: „...aus Berlin...“

während BELA weiterredet: „...– (auf Farin deutend)Roberto Tozzi, (auf Rod deutend) Adriano Celentano und...“

FARIN: „...und (auf Bela deutend) der Duce!!!“
 

Sprecherin:...und sie haben Neuigkeiten: ein tour-reiches Jahr geht zu Ende und das Jahrtausend auch – was liegt da näher als ein krönender Abschluss und den gibt’s jetzt in Form eines Doppel-Livealbums – wurde auch Zeit: das letzte ist satte 11 Jahre her!
 

ROD: „Warum machen Die Ärzte ein Live-Album? Ganz einfach: es war wieder an der zeit ein Live-Album zu machen!“

FARIN: „Tatsache ist: wir haben so viele neue Lieder seit 93 => 4 neue Platten mit insgesamt 100 neuen Stücken – außerdem haben wir Rodrigo in der Band – Bela und ick haben Aufputschmittel genommen – also, is alles ganz anders als früher  – und wat der eigentliche Hauptgrund war: wir haben 40 Minuten Sprüche und die müssen wir irgendwo unterbringen, sonst platzen wir!
Wir haben grundsätzlich auf Stücke verzichtet die schon auf der „Nach uns die Sintflut“ drauf sind, weil das is ja die ultimative Liveplatte – mindestens von uns, aber eigentlich auch überhaupt - und warum soll man sich mit sich selber messen!? Wir sind halt die beste Band der Welt, egal wann!“
 

Sprecherin: Eine Ausnahme haben Die Ärzte dann doch gemacht: der Evergreen „Elke“ ist als einziges älteres Stück mit auf dem neuen Album. Die drei Berliner haben nicht nur kein einziges Konzert ohne Elke gegeben, auch die Geschichte der beleibten Tofu-Tante ist  mittlerweile Mythos...
 

FARIN: „Die Geschichte von Elke haben wir jetzt schon so oft erzählt, dass wir dat glaube ich nich hier machen müssen, außerdem steht sie ja auf unserer Website www.bademeister.com ... Slash – Die_lange_Geschichte_von_Elke (lacht) und dit is tatsächlich dat einzige Lied, wat auf beiden... also, wat auf dem alten „Nach uns die Sintflut“ drauf is und auf dem neuen Live-Album. Alle anderen Lieder sind neu aber Elke is so ein Bringer live, so ein Hit, so ein schönes Lied, dass wir nicht drauf verzichten wollten und dann haben wir gesagt, komm dann machen wir das doch gleich als Single !“
 

Sprecherin: Für die optische Umsetzung ihrer Songs haben sich Die Ärzte schon immer was einfallen lassen – so kämpften sie zum Beispiel für „Ein Schwein namens Männer mit der virtuell gewordenen männerfantasie Lara Crof – für „Elke“ griff man dann ganz tief in die Trickkiste...
 

BELA: „Unser neues Video ist ein Zeichentrickfilm mit einem Anfang, einer Mitte, einem Höhepunkt und einem Ende...“

FARIN: „...ich bin der Höhepunkt!“

BELA: „Wir wollten immer nen Zeichentrickfilm machen, schon immer, weil wir sind ganz große Zeichentrickfilm-Fans – is natürlich tatsächlich so dass, während andere Jugendliche sich mit 15, 16 in die Filme ab 18 irgendwie reinschmuggeln, gehen wir halt immer in die Filme ab 6 – oder bis 6 – ne Farin?“

FARIN: „Wir müssen extra klein machen an der Kasse... (mit tieferer Stimme:) was wollen sie denn da? (mit hoher Stimme:) Wieso? Ich wollte mir den neuen [sorry, hier hab ich nicht verstanden, was er da gesagt hat] ankucken!!!“
 

Sprecherin:Die Single „Elke“ ist ab dem 8.11. auf dem Markt – das neue Live-Album „wir wollen nur deine Seele“ gibt’s dann am 22.11. – doch Achtung...
 

FARIN: „Wir haben also tatsächlich nen Deal gemacht, also du wirst ja festgestellt haben, uns gibt’s seit 82 – (mit kränklicher „alter“Stimme) wir sind kaum gealtert in der Zeit – und dat liegt zum Beispiel auch daran, dass wir versprochen haben, dem Satan, wir besorgen ihm alle 11 Jahre ungefähr ziemlich viele Seelen!
Und jetzt ist es halt so, wenn man so‘n Live-Album kauft, dann gibt man circa – je nach dem wie groß man ist so zwischen 10 und 50 Prozent seiner Seele ab!“

BELA: “Ne, jetz ma die Wahrheit! Jetz wirklich die Wahrheit! Also, mit den ganzen 500 Millionen verschiedenen Seelen, die wir durch den Verkauf des Albums bekommen, werden wir den Himmel erpressen, dann haben wir tausend Jahre schönet Wetter!“

ROD: “Dis’n Spruch, wa?“

FARIN: “Na?!“
 

Sprecherin: Wenn das kein Versprechen ist! Übrigens, mehr von Den Ärzten gibt’s am 22.11.- dann ist Ärzte-Tag!