Interview der "Bravo" mit Bela B. (Januar '98)


Frage:
Lange herrschte Funkstille bei den Ärzten. Was habt ihr in eurer Pause im letzten Sommer gemacht?

Bela B:
(grinst) Wir hatten alle Hände voll zu tun! Ich schrieb die Filmmusik für "Obsession". Farin wollte ein halbes Jahr in Urlaub fahr`n, aber er ist dann doch nicht weggekommen. dafür sind wir zu dritt einmal rund um die Welt gefahren, haben in Tokio, New York und London Party gemacht. Leider war überall Weihnachten und deshalb nicht allzuviel los. In London gingen wir einfach nur ins Kino und schauten uns den Spice Girls-Film an. Ich fand ihn klasse, die anderen scheiße. Ich bin ein totaler Fan von Sporty-Spice. Silvester feierten wir zu Hause sehr intensiv, denn 1998 soll als das Jahr der Ärzte in die Geschichte eingehen.

Frage:
Wie weit seit ihr mit eurem neuen Album?

Bela B:
Wir sind am 2. Januar mit 31 Songs ins Studio gegangen. Wir sortieren sie gerade aus. Ein halbes Dutzend ist schon ganz fertig, darunter unsere neue Single. Sie wird voraussichtlich "Schweine" heißen und Anfang April erscheinen. Ein ausgesprochen überraschender Song, in dem die absolute Wahrheit ausgesprochen wird. Farin Urlaub hat sich da sowohl textlich als auch musikalisch selbst übertroffen. Das Album klingt anders als unsere letzten Scheiben. Wir nähern uns wieder unseren Wurzeln - ein Rückschritt, der sich als Fortschritt erweisen wird. Rauskommen soll es Ende Mai.

Frage:
Gibt es auch schon einen Titel für euer Album?

Bela B:
Wir haben uns noch nicht entschieden. Es könnte "Ein überdimensionales Meerschwein frißt die Erde auf" heißen, ein Titel, den wir schon seit sechs Jahren mit uns herum tragen. Dafür gibt es sogar schon Cover-Entwürfe, die wir kürzlich beim Umzug in einer Kiste wieder entdeckt haben.

Frage:
Wie sehen diese Entwürfe aus?

Bela B:
Da ist eine Erde, obendrauf sitzt ein riesengroßes Meerschwein und frißt die Erde auf - also durchaus eine reale Gefahr. Darin sind wir uns mit unseren Kumpels vom Wu-Tang Clan einig: Das ist zur Zeit die größte Gefährdung der Erdbevölkerung!

Frage:
Seit ihr drei deshalb auch umgezogen?

Bela B:
Klar, aber ich verrate nicht, wohin. Wir drei sind jetzt alle weg von Berlin, obwohl wir dort unsere eigene Plattenfirma "Hot Action Records" gegründet haben.

Frage:
Warum heißt eure neue Tour "Attacke Royal"?

Bela B:
Unsere Managerin raucht Zigarren der Marke "Attachè Royal". Rod hat das falsch gelesen. Der Name steht aber nur für die 15 Konzerte der Open-air-Tournee vom 14. August bis zum 12. September. Daran werden wir nahtlos noch eine mehrwöchige Hallentounee anhängen. Die Termine gibt`s im März.


MG.Rickers, 04.02.98