Bericht von einem Konzert im Rahmen der '98er "Attacke Royal"-Tour
am 26.10.98
in der Welser "Stadthalle"


VON TOBIAS BRAUN:

Ein (Alp-)Traum, diese Österreich-Reise! Alles begann im verf... Polizeistaat Deutschland, wo ich im Zug (!!!) von den Kühen von oben bis unten gefilzt wurde, was soviel heißt, daß sie in meinem Rucksack sämtliche Unterhosen, Socken und sonstiges durchsucht haben, sogar meine vollgerotzten Tempos haben sie auseinandergefaltet und durchsucht, nach was, weiß ich zwar nicht, aber bitte. Naja, das kann sich echt keiner vorstellen der das nicht erlebt hat, aber das ging auf jeden Fall unter die Gürtellinie! Ich schieße 2,3,4,5 Kühe um wenn ich die nochmal sehe! Nunja, in Österreich ja eh kein Problem, höhö. Aber zum Konzert. Leider fing das Konzert schon um 19 Uhr an, da die Öschis da irgendein Feiertag hatten. irgendwie ziemlich blöd, zum einen weil Farins Geburtstag damit nicht auf der Bühne durchgefeiert werden konnte, zum anderen weil meine Leute, auf die ich 2 Stunden vor der Halle im eiskalten gewartet habe, zu spät kamen. Naja, irgendwann bin ich dann halt mit Gepäck (die Schließfächer waren kaputt) rein. Die Halle war recht klein, aber eigentlich ziemlich gut. Ein ziemlich kleiner Innenraum und ringsherum noch eine Empore, eigentlich echt genial, die Halle. Tja, und kaum war ich drin da ging´s auch schon los. Hmmm, aber was soll ich sagen, die Ärzte waren echt supergut drauf, die Stimmung war auch recht gut, aber die Leute hatten irgndwie keine so rechte Lust zum tanzen. Mir ist es jdenfalls noch nie passiert, daß mir nach ca. 5,6 Lieder kalt ist, weil ich im T-Shirt dran stehe. Also das war echt komisch. Aber naja, nach all diesen Alpträumen vor dem Konzert begann dann wohl der Traum, ärztetechnisch gesehen. Denn nach demselben Anfang wie immer, kamen plötzlich Akkorde, bei denen ich erst nicht glauben wollte, daß es mein Lieblingslied ist, aber es war es!!! Ja, sie spielten wie in München am Vortag auch schon, wie ich erfuhr, "FÜR IMMER"!!!! Tjaja, jetzt kann ich beruhigt sterben, nachdem ich dieses Lied gehört habe. Ich liebe sie einfach!!! Wie´s aussieht ist das jetzt aber fest im Programm, genauso wie "Mysteryland", das jetzt auch im Programm ist. Bemerkenswert ist dann noch: Auf dem Friedhof war Halloween, und deswegen kein Platz für Elke. Vor "1/2 Lovesong" hat Rod angefangen "Marihuana" von den Goldenen Zitronen zu spielen, das kam echt geil: "I like M., you like M., we like M. too,..." Besonders geil war dann noch Belas "We Will Rock You"-Improvisation bei der ersten Zugabe. Das Publikum hat irgenwie geklatscht wie bei "We Will Rock You", dann kam Farin auf die Bühne und spielte auf den Drums mit, und dann kam Bela und improvisierte ´nen gar nicht schlechten Text dazu ("Wir sind die beste Band der Welt,..."). Leider hab´ich den Text vergessen, aber geil war´s! Das Publikum taute bei den Zugaben tanztechnisch auch etwas auf, und allem in allem war´s einfach wieder nur ein geiles Konzert, und endlich mal eins in Österreich. Schön war auch noch, wie Farin und Bela die sitzenden Leute auf der Empore fertiggemacht haben. So, dat war Wels, dansch ging´s nachts weiter nach Graz...


Zurück zur Anfangsseite

MG.Rickers, 06.11.98