Bericht vom Abschlußkonzert der '98er "Attacke Royal"-Tour
am 24.11.98
im Kölner "E-Werk"


VON MANDY:

Ja, das muss man den Jungs lassen! Auch nach 48 Konzerten waren sie noch immer fit wie ein Turnschuh für ein fast vierstündiges Abschlusskonzert!! Und dafür warteten wir doch gerne stundenlang vorm E-Werk, auch wenn uns einige Zehen abfroren... ;o))! Auch wenn der Beginn des Konzertes nicht gerade vielversprechend aussah (drei "alte" Ärzte lagen auf der Bühne und gaben ihre letzten Zuckungen von sich...), wurden die vier Stunden um so genialer!!! DIE ÄRZTE lieferten wieder mal eine Suuuupershow, diesmal sogar mit einigen anderen Songs (logo bei vier Stunden Punkrock pur!). Endlich hörten wir wieder Klänge aus den guten alten Zeiten, wie z.B. "Geschwisterliebe", "Tittenmaus" oder "BGS". In Köln gab's ja einige Tittenmäuse, die besonders Bela ganz schön aus dem Konzept brachten (Bitte! Bitte! Bitte!...). Wenn er seine Weste wenigstens ausgezogen hätte, wären bestimmt noch andere "Mäuse" auf den Geschmack gekommen (ich vielleicht auch!??)! ;o))) Diesmal bekam Farin die schönsten Geschenke, wie zum Beispiel einen supersüssen Bussibär-Weihnachtskalender! Da hat er sich aber gefreut, seine 92 Zähne glänzten bestimmt bis in die letzte Reihe! =:-))))) Mit einer gelungenen Gitarrenakrobatik beglückte uns unser Gott - ROD! Als er mit der Gitarre auf dem Rücken spielte (hot!), forderte ihn Brian (oder war's jemand anderes - hab's vergessen!) auf, doch dazu gleichzeitig auf einem Bein zu hüpfen. ROD musste dabei jedoch passen (verlor das Gleichgewicht) - tja, auch Götter sind nicht vollkommen! (Aber wir lieben Dich trotzdem, ROD!!) Später war Bela mit seinem Einsatz dran ("Der Graf"). Diesmal kam Brian (war er's wirklich??) mit Homer-Simpson-Maske auf dem Kopf und einem Strumpf über seiner Männlichkeit auf die Bühne, um Bela seinen Drink zu servieren. Allerdings war in diesem Glas auf keinen Fall leckerer Alkohol drin, sonst hätte Bela sicherlich nicht gleich wieder alles auf die Bühne gespuckt, wie er es in Kölle tat. Wer weiss, was da drin war!?! Vielleicht gesunder Traubensaft?? ;o)) ROD (I love you!) warf auch wieder kräftig mit Plecks um sich. Aber wieso immer in die linke Ecke (von der Bühne aus)?? Naja, zwei hab ich auch abbekommen! (kleine Randbemerkung: Vielen Dank an den Security, der sich alle Plecks und Drumsticks, die vorn runterfielen, einfach einsteckte! Wi..er!!) Nachdem DIE ÄRZTE eine kurze Pause eingelegt hatten, kam Bela auf Andy's Schultern auf die Bühne. Bela sang und Andy spielte Gitarre. Starker Andy!! Nach dem Konzert ging's ans Autogramme ergattern. Farin kam mal wieder als erster raus, war noch ganz lustig drauf und verteilte fleissig seine begehrte Unterschrift. Auch ROD und Bela kamen später raus. Und ich muss sagen: Dafür, dass sie eben vier Stunden lang Köln zerrockt haben (ja, das haben sie wirklich!), sahen sie fantastisch aus! Naja, wie sagt man so schön: Schöne Menschen entstellt nichts! Ja, dieses Konzert war mit Abstand das schönste dieser Tour! Diesmal taten mir nicht einmal meine Ohren weh - Dank an die Technik! Ich freu mich schon auf nächstes Jahr - ihr habt's versprochen!! Bis dahin denk ich immer dran: ROD loves me!!!

Bis dahin!! MANDY!!


Zurück zur Anfangsseite

MG.Rickers, 07.12.98