Bericht von einem Konzert der 2004er "Unrockstar"-Tour
am 11.06.2004 im Rahmen des Stralsunder Brauerei-Hoffestes::


VON punkigirl666:

Die Ärzte spielten in Stralsund auf dem Brauereihoffest. Vorher waren 2 andere Bands angkündigt. Einmal die relativ unbekannte band El*Ke aus Berlin und die zu dem Zeitpunkt grade groß werdende Band Sportfreunde Stiller. Gegen 16:00 sind wir auf das Gelände gelassen worden und meine Mum, mein Bruder und ich suchten uns ein paar Plätze zum sitzen am Rand. Um 18:00 kam dann EL*Ke auf die Bühne und heizte ordentlich ein. Danach kamen Sportfreunde Stiller auf die Bühne und begrüßten das Publikum mit den Worten: "Wisst ihr warum schönes Wetter ist? Weil wir heute spielen und es hat noch nie geregnet, wenn wir gespielt haben" und prompt waren dann auch die letzten Wolken vom Himmel verschwunden...

Als dann gegen 22:00 die Dämmerung herrein brach wurde vor der Bühne ein großer schwarzer Vorhang aufgehangen. Der dann nach dem Intro, bei dem Lied "Du bist nicht allein" runter fiel. Es folgten die bekannten Lieder. Nicht nur die Lieder von dem (zu der Zeit) aktuellem Album Geräusch wurden bei einer super Stimmung dargebracht sondern auch ein paar "ältere" Lieder. Nach der Frage von Farin: "Wer von euch errinnert sich noch an die wilden wilden 80?" (viele meldeten sich, selbst die, die sehr danach aussahen als wären sie erst 18) wurden die Lieder: "Gwendoliene" und "Popstar" gespielt.und als die Ärzte sich verabschiedet hatten, gab es noch 4 Zugaben. (unter anderem "der Graf" wo bela in Grafenkostüm auf die Bühne kam und "Dauerwelle vs. Minipli" bei dem die Ärzte sich komische Monstermasken aufsetzten) Das vorletzte Lied war Monsterparty, bei dem Bela noch meinte das Kotzen in Kacken ändern zu müssen und sich herzhaft amüsierte als er (wie war es anders zu erwarten??) nivoulose Geschichten über das in den Sarg von Dracula Kacken erzählte. Als letztes gab es wie erwartet das Lied "Zu Spät" das wieder auf eine länge von c.a. 10 min. gestreckt wurde. Gegen halb eins sind wir nach einem riesigen Stau in der Stralsunder Innenstadt leider schon nach Hause gefahren...

Das war definitiv das geilste Ärzte Konzert, das ich miterleben durfte...eine hammer Stimmung im Publikum sowie auch auf der Bühne!


Zurück zur Anfangsseite

MG.Rickers, 21.04.07