Bericht von einem Konzert im Rahmen der '97er Club-Tour ("Ärzte Live 1997")
am 11.05.97
im Stuttgarter "Theaterhaus":

(Dieses Konzert war außerhalb Stuttgarts nur den Fanclub-Mitgliedern bekannt und deshalb nicht auf diesen Web-Seiten angekündigt worden !!!)


VON CHRISTIAN KÜMMEL:

Das Stuttgarter Konzert war von der Stimmung her mein bestes [dieser Tournee]. Die Leute gingen recht schnell voll mit und waren noch gut drauf, als die Ärzte nach zweieinhalb Stunden die Bühne verliessen. Die Fanta 4 [die in die Show integriert waren] waren nur für eineinhalb Lieder auf der Bühne. Nach einem Begrüssungsstück kamen die Aerzte wieder und meinten, dass es ihre Show sei. Dann kam der Smudo-Test, in dem er ein "Hallo Stuttgart" losliess und unendlich Beifall und Jubel erntete. Dann allerdings meinte Farin: "Das geht so ! Hallo Stuttgart !" Das Resultat war ungefaehr doppelt so laut. Auf jeden Fall einigten sich die sieben auf ein gemeinsames Stück, welches mich stark an Megavier-Zeiten erinnert hat. "Was geht ?" wurde mit hartem Rock unterlegt und Farin glänzte mit echt guter Gittarrenarbeit, Bela mit absolut perfektem Timing und Rod war wie immer göttlich. Na ja, so ungefaehr jedenfalls. Es klang, als hätten sie tatsaechlich geuebt. Danach war für die Fantas Schluß. Ob das an den "Ärzte !!!"-Rufen gelegen hat, oder ob es so abgesprochen war, weiß ich nicht. Es war nur schade, denn die hätten ruhig noch etwas zusammen spielen koennen. Ein Manko gab es noch. Denn von Pogo konnte man eigentlich nicht sprechen. Eher von komischen Gehoppse. Wenn man irgendwen derber angesprungen hat, wurde das gleich übel genommen. Ich habe es dann echt aufgegeben und mir die Show angesehen, denn mit lockerem Aufundabhüpfen kann ich auf Dauer nicht viel anfangen. Aber wie gesagt (aehh geschrieben) die Stimmung war viel besser als in Leipzig oder Bielefeld. Das Theaterhaus ist auch ziemlich geil gebaut. Hinter der "Tanzfläche" kommt nochmal eine langgezogene, flachansteigende Tribüne, auf der nochmal soviele Leute standen, wie unten. Es hat sich jedenfalls trotz der Kürze des Konzerts gelohnt.


Zurück zur Anfangsseite

MG.Rickers, 25.05.97