Bericht von einem Konzert im Rahmen der '98er "Attacke Royal"-Tour
am 05.10.98
im Hannoveraner "Capitol"


VON ANDRÉ:

Ärzte am 05.10.98: Konzertbeginn 20:00 Uhr. Das Capitol war voll (ca. 1500), wie immer. Man kann sich hier auf zwei Ebenen bewegen. Einmal die für "Pogo" unten und oben ist eine Art Balkon, der in etwa 18 Meter von der Bühne entfernt ist. Ich war zumindestens unten in der dritten Reihe neben den ganzen kreischenden Groupies (kotz). Dort war ich so ca. 60 Minuten. Irgendwie war dort aber nicht so die Party, also bewegte ich mich 3 Meter weiter in die Mitte. Dort wars dann ganz lustig. Es wurde zwar nicht superviel gepogt, aber es war ganz nett. Es war immer nur ein Krampf etwas zu trinken. Das Publikum war sehr unfreundlich und ließ ein nie durch. Verstehen kann ich das nicht, weil eigentlich noch einigermaßen viel Platz war. Ein Kumpel (mit dem war ich auf dem Konzert) war die ganze Zeit vorn. Die Security reichten auch immer etwas zu trinken rein - nur, die super Ego-Gruppies haben immer selber gekippt. Ach ja, anrempeln sollte man möglichst auch niemanden (versteh zwar nicht, wie das gehen soll) sonst bekommt man eins aufs Maul. So ab der zweiten Stunde wurds dann langsam besser, es kam auch mehr Stimmung auf. Die Ärzte spielten endlich ihre alten Klamotten. Dann ging auch die Party ab. Über "Caudia", "Westerland" bis hin zur fetten "Elke" haben sie gespielt. So gegen 22:10 sind sie das erste Mal von der Bühne gegangen, haben sich aber nicht lange bitten lassen, und sind dann auch wieder kurz darauf auf die Bühne gekommen. Jetzt haben sie noch einen Zahn zugelegt. Irgendwie spielten sie jetzt ziemlich viele Lieder hintereinander ohne Pause von einem Lied ins andere (zum Glück spielen sie nur 20 sek das Schweine Lied). Nun, das ging jetzt noch 2 oder 3 Mal so mit der Zugabe, bis sie um kurz nach 23 Uhr leider nicht mehr auf Zurufe wie "Zugabe!" reagierten. So im Großen und Ganzen wars ein gelungenes Konzert, bis auf den Großteil des Publikums, aber was will man mehr.
Also bis denne.

Euer André
Schöne Grüße aus der Chaos-Stadt.


Zurück zur Anfangsseite

MG.Rickers, 07.12.98