Bericht von einem Konzert im Rahmen der '98er "Attacke Royal"-Tour
am 01.10.98
in der Braunschweiger "Stadthalle"


VON STEFAN ÜBLACKER:

Ich bin mit meinem Kumpel schon relativ früh angekommen, so daß wir in der 2. Reihe standen, dies änderte sich mit Konzertbeginn per "Ein Lied für Dich". Die ganze Masse war nur noch am pogen und die Stimmung war super. Es folgten die Stücke "Schunder-Song", "Party stinkt", "Motherfucker 666", "Popstar", "Ignorama", "Omaboy/Sweet Sweet Gwendoline", "Liebe & Schmerz", "Mädchen", "Blumen", "Goldenes Handwerk", "Der lustige Astronaut", "Nie wieder Krieg, nie mehr Las Vegas!", "Der Graf". Als 1. Zugabe kam "Schrei nach Liebe", ein 10minütiges Medley mit Hits wie "Radio brennt", "Alleine in der Nacht", "FaFaFa", "Schopenhauer", "Mein Baby war beim Frisör" usw., das dann "Westerland" einläutete, aber zuvor folgte noch "Frozen" von Madonna. 2. Zugabe war "Super Drei", "Wie am ersten Tag", "Tittenmaus" und "Zu spät". Alles in allem war es ein super Gig mit dem Medley als Höhepunkt, lediglich die Leute auf der Tribüne hätten mehr mitgehen können, ansonsten Super-Stimmung und ich hoffe, daß DÄ im nächsten Jahr wieder kommen, ansonsten gibt´s Haue.


Zurück zur Anfangsseite

MG.Rickers, 31.12.98